Der SV 98 Schwetzingen – ein Traditionsverein

Gegründet wurde der Verein am 31. Oktober 1898 als Fußballgesellschaft-Vereinigung 1898 Schwetzingen. Nach der Fusion mit dem Fußballverein 1910 Schwetzingen nahm der Verein erstmals den heutigen Namen Sportverein 1898 Schwetzingen an. Für die drei Jahre von 1945 bis 1948 firmierte man während einer vorübergehenden Fusion mit dem TV Schwetzingen 1864 als TSV 1864 Schwetzingen. Nach der Auflösung der Fusion kehrte der Verein zum alten Namen zurück.

Die Fußballherren traten während des Zweiten Weltkriegs erstmals größer in Erscheinung, als sie an der Aufstiegsrunde zur Gauliga Baden teilnahmen, jedoch als Vierter deutlich scheiterten. Nach Kriegsende stieg der Verein 1947 in die Amateurliga Nordbaden-Nord, damals die zweithöchste Spielklasse, auf und konnte sich für die zur folgenden Saison eingerichteten eingleisigen nordbadischen Liga qualifizieren. Aus dieser erfolgte jedoch nach einer Spielzeit 1949 der Abstieg. Als dann 1951 die Rückkehr gelang, war die nordbadische Liga nur noch drittklassig. Bis 1956 und dann noch einmal 1956/57 gehörten die Schwetzinger der nordbadischen Liga an. Im ersten Jahr der 1. Bundesliga bot sich den Schwetzinger Fußballern die Chance zum Aufstieg in die neue Zweitklassigkeit der Regionalliga Süd. Doch in der Aufstiegsrunde scheiterte die Mannschaft deutlich. Danach spielte das Team im Mittelfeld der nordbadischen Liga, verpasste jedoch 1978 als Sechster die Qualifikation zur neu gegründeten Oberliga Baden-Württemberg. Erst 1982 gelang der Aufstieg, dem jedoch der sofortige Abstieg folgte. Dem zweiten Oberligaaufstieg 1986 folgte eine erfolgreichere Phase mit einem dritten Platz 1989 sowie zwei vierten Plätze 1990 und 1991, bevor es 1993 wieder zurück in die Verbandsliga ging. 

1969 und 1984 konnte die erste Fußballmannschaft des SV 98 Schwetzingen den Badischen Pokal gewinnen. Der Sieg 1984 berechtigte auch zur Teilnahme am DFB-Pokal. Gegen den damaligen Zweitligisten Alemannia Aachen gab es in der 1. Hauptrunde jedoch eine 1:2-Niederlage.


Weitere interessante Infos zum SV 98 Schwetzingen finden Sie auch im Wikipedia-Eintrag des SV 98 Schwetzingen


Traditionsverein: In fast 125 Jahren entwickelte sich der SV 98 Schwetzingen von einer Straßenmannschaft zum Großverein und klopfte auch schon mal an die Tür der zweithöchsten Spielklasse im deutschen Fußball. Kein Wunder also, dass zum Vereinsjubiläum 1998 das Motto «Seit 100 Jahren aktiv und lebendig!» ausgegeben wurde.


 Artikel "Im Spiel"

AXA / Sebastian EgnerIB GalabauArtusSparkasse HeidelbergHoffmann GmbH

Ergebnisse

1. Mannschaft

FC Türkspor Mannheim

5

SV 98 Schwetzingen

3

2. Mannschaft

FC Viktoria 08 e.V. Neckarhausen

0

SV 98 Schwetzingen 2

6

A-Jugend

SV 98 Schwetzingen

4

SG HD-Kirchheim 2

3

B-Jugend

SV 98 Schwetzingen

1

JSG Steinsberg

1

B2-Jugend

SV 98 Schwetzingen 2

1

TSG/Eintracht Plankstadt

3

C-Jugend

1.CfR Pforzheim

5

SV 98 Schwetzingen

1

D-Jugend

Spvgg 06 Ketsch 3

1

SV 98 Schwetzingen

1

Kommende Spiele

03.12.2022

14:30

JSG Helmst.

04.12.2022

12:00

FV 08 Hock.

04.03.2023

15:00

Spvgg 06 K.

11.03.2023

12:15

FC Astoria.

13:00

JSG Meckes.

Besucher

Jetzt Online: 7

Heute Online: 158

Gestern Online: 560

Diesen Monat: 158

Letzter Monat: 14131

Total: 53832

Login